Nana schreibt wieder...

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews







Ein neues Kapitel

Ab dem 2. August geht das richtige Leben los... das Geldverdienen und das Jemand-werden.

Koorperatives Studium zum Bachelor of Engeneering (und gelernter Mechatroniker) [diese ganzen weiblichen Formen sind doch ein wenig lächerlich... das "in" macht den Beruf ja nicht anders ]

 Das wird richtig cool, die ersten 2 Monate "nur" Ausbildung 5 Tage die Woche, (Programmierung, Konsruktion und Steuerung). Ab Oktober geh ich dann 2 Tage die Woche studieren und 3 Tage Arbeiten, dann krieg ich auch endlich meinen Blaumann *jippie* ich freu mich riesig, endlich was handfestes zu machen! 13Jahre nutzlos irgendwas auswendig zu lernen ist wirklich nicht sehr aufbauend, ohne die gleichzeitige Ausbildung wär ich auch niemals studieren gegangen... das ist mir einfach zu theoretisch, ich will was machen und vorallem auch mal dreckig werden^^

Werd auf die Dauer sicherlich jeden blöden Spruch den die Männerwelt über Frauen so drauf hat kennen lernen, aber was solls, da hab ich wenigstens die Chance mir auf alles eine niederschmetternd-gute Antwort zu überlegen!
Außderdem krieg ich nen eigenen Waschraum (gab ja bisher keine Frauen außerhalb der Büroräume), der wird jetzt extra gebaut (!!) cool, cool, kann ich da nur sagen :-D

Bin echt gespannt wie das so wird, vorallem aber fehlt mir jetzt schon der erste Name XD ich weis wie mein Chef heißt, ich weis wie die Frau die meinen Vertrag mit mir fertig gemacht hat mit Vornamen heißt und wie mein Ausbilder heißt... aber der hat an meinem ersten Tag Urlaub und ich soll mich bei ......(?) melden.
Das konnte ich mir so schnell nicht aufschreiben (hab ich bei den anderen nämlich gemacht XD) aber zumindest weis ich wo ich ihn theoretisch finde, wo ich also hinzugehen hab.. und dann werden die mir wohl helfen, wenn ich zugebe das ich keinen Plan hab wie der Herr denn nochmal hieß... au man, an meinen Namensgedächtnis muss ich dringend arbeiten.

In 2 Jahren bin ich dann fertig ausgebildet und geh dann noch 2 Jahre vollzeit studieren bis ich den Bachelor hab.

Das dauert so zwar 1 Jahr länger als der normale Bachelor, dafür bin ich dann aber auch sofort "zu gebrauchen".
Und so wie sich das für mich anhörte, wär die Firma auch nicht abgeneigt mich zu behalten, wenn ich meine Sache gut mache.

Das heißt für mich: ranklotzen, vom ersten Moment an,denn schließlich geht es jetzt nicht mehr nur einfach irgendein Abitur das man mal so macht und zwischendrin auch mal weniger bis gar keinen Aufwand betreibt, sondern meine Zukunft und vorallem auch die Erwartungen vom Chef, der mir schließlich die Chance gegeben hat. Wobei ich ziemlich sicher bin, dass es mit dem Hintergrundwissen eine bestimmte Leistung vorzuweisen einfacher ist konstant und motiviert am Ball zu bleiben... ansonsten bleibt immer noch das "sich selbst in den Ar*** treten"

 Bis dahin sind es aber noch 3/4Wochen und die gillt es zu genießen, das klappt wunderbar! =)

Jetzt ist erstmal Kirmes... wunderbar -.-*
aber naja, mit den passenden Leuten wird auch ein anderweitig geprägtes Ereignis ganz ulkig, da bin ich mir sicher!

Bis dahin, die Nana

4.7.10 15:44
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Pascale (4.7.10 18:18)
Ich drücke Dir für Dein Studium die Daumen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung